Bud Spencer Buch & Terence Hill Bücher

Entspannter Buchgenuss mit Bud Spencer und Terence Hill

Gemeinsam mit seiner Familie und Freunde einen Film von Bud Spencer und Terence Hill zu schauen ist eine große Freude. Sie lachen bei den zahlreichen Anekdoten, können sich bei den Prügeleien kaum auf dem Stuhl halten und Ihnen läuft das Wasser im Mund zusammen, wenn Sie die ausschweifenden Fressorgien sehen. Doch wie viel wissen Sie wirklich über die beiden Menschen, die hinter Bud Spencer und Terence Hill stecken? Nicht immer waren sie große Schauspieler und galten sogar als wahre Legenden, denn alles hat einmal klein angefangen. Um mehr über die beiden Haudrauf zu erfahren, sollten Sie sich in unserem Büchersortiment umschauen.

Für jeden das richtige Werk dabei

Unwichtig, ob Sie sich für Terence Hill oder Bud Spencer interessieren, in beiden Fällen werden Sie bei uns fündig. Beginnen wir mit dem Dampfhammer Bud Spencer, denn dieser ist der Inbegriff des Italo-Western und um den gesamten Globus bekannt. Bevor dieser mit 86 Jahren von uns ging, hat er zahlreiche unterschiedliche Bücher verfasst, die nicht nur Bud Spencer Fans begeistern werden. Der Grund ist, dass Bud Spencer für Zehn gelebt hat, denn er ist viel um die Welt gereist, hat unterschiedliche Jobs verfolgt, an Olympischen Spielen teilgenommen und war dazu noch ein kleiner Erfinder. Schauen Sie mit den Biografien „Mein Leben, meine Filme“ oder „In achtzig Jahren um die Welt“ hinter die Kulissen dieses Pfundskerls und schon bald werden Sie überrascht sein. Mit den einfachen Gemütern, die dieser oftmals auf der Leinwand darstellte, hat Bud Spencer im wahren Leben nicht viel gemeinsam. Er war ein Mann der Wissenschaft, hat sich fürs Basteln interessiert und mehrere Studiengänge abgeschlossen hat. Doch nicht nur seine Karriere verfolgen Sie in diesem Werk, sondern auch sein privates Leben. Die Liebe zu seiner Frau Maria und den drei Kindern.

Terence Hill darf in keinem Bücherregal fehlen

Haben Sie sich ausführlich mit dem Dampfhammer Bud Spencer beschäftigt, können Sie zu seinem beinah mageren Kumpanen übergehen: Terence Hill. Erst gemeinsam mit Terence Hill gelang Bud Spencer der Durchbruch, denn die Chemie der beiden hat sofort gestimmt. Das sahen Sie natürlich auch auf der Leinwand, weshalb die Filme der beiden so viel Spaß gemacht haben. Aber auch die Einzelwerke von Terence Hill sind immer eine große Freude. Mit dessen Bücher können Sie ebenfalls einen Blick in dessen Wirken, Leben, Karriere und Familie werfen. Besonders „Terence Hill: Die exklusive Biografie“ ist ein Muss für jeden Fan und alle, die einfach etwas mehr über den Mann hinter „Mein Name ist Nobody“ oder „Der Müde Joe“ erfahren wollen. Offen und ehrlich erzählt Terence Hill von seinem Leben, wie dieser Bud Spencer kennengelernt hat und dass sich diese noch bis ins hohe Alter bei Spencer zu Hause zum Spaghetti-Essen getroffen haben. Genauso wie Bud Spencer, hatte auch Terence Hill ein bewegtes Leben, dass Sie sicherlich überrascht. Am besten ist, wenn Sie sich direkt die Biografien von Spencer und Hill zulegen, denn somit haben Sie den perfekten Überblick über die beiden Legenden.

Ein Blick hinter die Kulissen

Biografien sind ein Muss, wenn Sie mehr über Bud Spencer und Terence Hill erfahren möchten. Ist Ihnen das Filmwissen aber wichtiger, haben wir natürlich auch eine passende Auswahl für Ihren Bedarf. Beispielsweise erfahren Sie in „Bud Spencer. 100 Seiten“ viel Hintergrundwissen zu den beliebtesten Filmen. Doch auch „Die rechte und die linke Hand der Parodie“ ist ein Highlight, wenn Sie zwar etwas über Bud Spencer und Terence Hill erfahren wollen, jedoch keine allzu große Leseratte sind. Sie erhalten die wichtigsten Eckpfeiler und Daten zu den Filmen, sodass Sie bestens informiert sind. Und seien wir doch einmal ehrlich, einen Film mit den beiden Haudrauf zu schauen macht noch mehr Spaß, wenn Sie ein wenig wissen, wie es hinter den Kameras vorgegangen ist. Ganz nebenbei bieten wir Ihnen noch einige außergewöhnliche Werke an, welche die Einstellungen, die Vorlieben oder Mottos der beiden Prügelkameraden genauer beleuchten. Ein gutes Beispiel ist „Bud Spencer – Ich esse, also bin ich: Mangio ergo sum – Meine Philosophie des Essens“. Machen Sie sich deshalb einen entspannten Abend, stellen Sie einen Topf mit Bohnen und Speck bereit und blättern Sie durch die Seiten unserer zahlreichen Bücher. Mit Sicherheit machen diese genauso viel Spaß, als wenn Sie einen Film der beiden Freunde schauen würden.

Zeige 1–9 von 14 Ergebnissen