Tony-Binarelli

Tony Binarelli

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

geboren: 16.09.1940 in Rom

 

In Deutschland ist Tony Binarelli vielleicht nicht ganz so bekannt, dafür aber in Italien. Hier ist er nicht nur ein großer Filmstar, sondern er ist vor allem als Magier berühmt. Oftmals wurde er als Stuntdouble eingesetzt, wenn es zum Beispiel um Kartentricks ging. In einem Film übernahm er aber auch die Special Effects und in wiederum anderen Werken wurde er für bestimmte Szenen zu Rate gezogen. Aber auch im Spencer/Hill-Universum hat sich Tony Binarelli einen festen Platz gesichert.

Ein kurzer Lebenslauf

Unser Lebenslauf zu Tony Binarelli ist wirklich kurz, denn wir konnten nur italienische Informationen über den Magier und Schauspieler finden. Dafür können wir Dir aber einen Einblick in sein schauspielerisches Talent verschaffen. Geboren wurde Tony Binarelli am 16. September 1940 in Rom. Sein erster großer Auftritt sollte aber ein wenig auf sich warten lassen, denn erst 1976 spielte er in „Der große Bluff“ mit. Bereits danach sollte er für „Das Krokodil und sein Nilpferd“ vor der Kamera stehen. 1980 ergatterte er sich erneut eine Rolle, in dem TV-Film „Delitto in Via Teulada“. Fernab seiner Schauspielkarriere war Tony Binarelli vor allem hinter der Kamera aktiv. So war er ein Berater in „Il conte Max“ und „Rosen und Kanonen“. Für die Special Effects war er hingegen in dem 1972 erschienenen Film „100 Fäuste und ein Vaterunser“ verantwortlich. Zugleich war er in zwei TV-Sendungen zu sehen. Darunter die Quizshow „Il Quizzone“, wo er von 1994 bis 1996 mitmachte. Vorher war er aber noch von 1992 bis 1995 in „Buona Domenica“ aktiv, einer italienischen Talkshow. Zwar lebt Binarelli heute noch, er ist aber nicht mehr für das Fernsehen oder Kino im Einsatz. Stattdessen genießt er das ruhige Leben.

Erfolge an der Seite von Bud Spencer und/oder Terence Hill

Tony Binarelli ist ein sehr vielschichtiger Mann, weshalb er genau der Richtige für Bud Spencer und Terence Hill war. Binarelli erhielt eine Rolle in „Das Krokodil und sein Nilpferd“ von 1979. Suchst Du aber im Abspann nach dem Namen „Tony Binarelli“, wirst Du nicht fündig. Er hatte einen sogenannten „uncredited“-Auftritt, also einen nicht genannten Auftritt. Zugleich musst Du ganz genau hinsehen, wenn Du den Schauspieler nicht verpassen möchtest. Er war als Spieler auf dem Markt zu sehen, der eine Augenklappe trug. Nur einen Moment nicht aufgepasst und schon war die Szene mit Tony Binarelli wieder vorbei. Deshalb ist zu empfehlen, dass Du Dir „Das Krokodil und sein Nilpferd“ noch einmal ganz genau anschaust.

FILMOGRAPHY

Leave your comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.