[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Wer hat was gedreht? Die lange Liste an Produzenten

Du liebst die Filme mit Bud Spencer und Terence Hill? Mindestens einmal in der Woche muss einer deren Meisterwerke auf Deinem Fernsehplan stehen? Du genießt vor allem die vielen unterschiedlichen Szenarien, die wilden Prügeleien und den aufregenden Witz? In einem solchen Fall solltest Du Dich nicht nur für die beiden Hauptdarsteller interessieren, sondern die Genies hinter der Kamera. Sicherlich stehen Bud Spencer und Terence Hill für den größten Spaß, doch ohne ein richtiges Drehbuch, einen führenden Regisseur und jemand, der das alles bezahlte, wären die beiden niemals durchgestartet. Deshalb ist es interessant einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, sodass Du auch diesen „stillen“ Helden Deinen Tribut zollst.

Die ungeschlagene Nummer eins

Bud Spencer und Terence Hill haben mit der Zeit viele Filme und Serien gedreht. Dabei ist nicht nur die Rede von denenzo_barboni gemeinsamen Werken, wie „Die rechte und die linke Hand des Teufels“ oder „Zwei wie Pech und Schwefel“, sondern auch Soloprojekte. Terence Hill steht noch heute vor der Kamera und kann beispielsweise in „Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel“ überzeugen. Dennoch ist ein Produzent die ungeschlagene Nummer eins, wenn es um Filme mit den beiden Helden geht: Enzo Barboni. Das Besondere ist, dass dieser sowohl Filme gemeinsam mit Bud und Terence gedreht hat, sich aber auch nur auf Hill spezialisiert hat. Schnell ist eine bunte Mischung an Filmen entstanden, die Dich heute begeistern. Beispielsweise war Enzo Barboni die treibende Kraft hinter „Die rechte und die linke Hand des Teufels“, „Zwei außer Rand und Band“, „Zwei bärenstarke Typen“ oder „Vier Fäuste für ein Halleluja“. Doch auch „Renegade“ oder „Auch die Engel essen Bohnen“ sind diesem Mastermind zu verdanken. Insgesamt stand dieser für neun Filme zur Verfügung.

Weitere Produzenten mit dem gewissen Etwas

Sowohl Spencer als auch Hill nahmen sich beinah kein Jahr frei. Es kamen immer mehr Filme mit den beiden insstefano-vanzina-steno Kino und natürlich benötigten jene einen Produzenten. Kein Problem, denn auch Steno spielte eine wichtige Rolle. Er war ein großer Fan von Bud Spencer und drehte gemeinsam mit ihm sechs Filme. Darunter „Sie nannten in Plattfuss“, „Plattfuss räumt auf“ oder „Plattfuss am Nil“. Kurz dahinter lag Michele Lupo. Er drehte ganze fünf Filme mit den Helden. Ihm sind Meisterwerke wie „Sie nannten ihn Mücke“, „Der Große mit seinem außerirdischen Kleinen“ oder „Buddy haut den Lukas“ zu verdanken. Die Liste der Produzenten ist aber noch sehr viel länger. Jeweils vier Filme drehten Giuseppe Colizzi und Alessandro Capone. Beeindruckend ist, dass es Terence Hill auf die Liste der Produzenten schaffte. Immerhin war dieser der Produzent hinter „Keiner haut wie Don Camillo“ oder „Die Troublemaker“.

Die Liste wird länger und länger

Es gibt noch so viele andere Produzenten, die sich mit Spencer und/oder Hill eingelassen haben. Als kleines Beispiel: BrunoSergio Corbucci Corbucci, Enzo G. Castellari, Sergio Corbucci oder Carlo Lizzani. Die Liste geht immer so weiter, weshalb Du schnell bemerkst, dass Bud Spencer und Terence Hill nur ein kleiner Teil der vielen Meisterwerke war. Gerade als Filmliebhaber ist es interessant zu wissen, was die verschiedenen Produzenten ausmacht, was deren Visionen waren und wo diese überall mitgewirkt haben. Umso besser ist, dass wir Dir eine umfassende Zusammenfassung bieten. Du kannst die Produzenten nach aufsteigender oder absteigender Filmzahl und Namen sortieren oder auch einfach alle anzeigen lassen. Schnell findest Du den Produzenten, nachdem Du gesucht hast. Jetzt bieten wir Dir nicht nur die Auswahl der von dieser Person produzierten Filme an, sondern Du erhältst zusätzlich einen kleinen Einblick in dessen Leben. Zu jedem Produzenten bieten wir nämlich eine kleine Biografie. Bei Bedarf kannst Du Dich auch weiterleiten lassen. Insofern wird Dir sofort angezeigt, welche Filme er gemacht hat und worum es geht. Schau Dich deshalb in Ruhe um!