Skip to main content

Zwei wie Pech und Schwefel

[Gesamt:2    Durchschnitt: 4/5]

Zwei wie Pech und Schwefel

Plakat von "Zwei wie Pech und Schwefel"
Starttermin  29 März 1974 (1 h 41 min)
Directed by  Marcello Fondato
Drehbuch-Autor 
Genres  Action, Komödie
Land   Spanien Italien
Bewertung 

Synopsis and Details

Fernab vom Wilden Westen drehten Bud Spencer und Terence Hill „Zwei wie Pech und Schwefel“. Es handelt sich um eine aufregende Berg- und Talfahrt, die Dir viel Spaß bringen wird. Erstmals flimmerte „Zwei wie Pech und Schwefel“ 1974 über die Leinwände, wobei diesmal der Strand zu einer der Hauptlocations zählte. Im Italienischen überzeugte der Film mit dem klangvollen Namen „…Altrimenti ci arrabbiamo!“. In Spanien wurde er hingegen unter „Y si no, nos enfadamos“ vertrieben. Aber auch der englische Titel unterschied sich von der deutschen Variante, denn er lautete „Watch Out, We Are Mad“. Mit einer Laufzeit von 98 Minuten gehört „Zwei wie Pech und Schwefel“ zu einer der kürzeren Filme der beiden Helden. Dafür ist dieser aber bereits als 12 Jahren freigegeben. Wir zeigen Dir, um was es in „Zwei wie Pech und Schwefel“ geht.



Photos

No image to show for Zwei wie Pech und Schwefel

Kurzinhalt

Fernab vom Wilden Westen drehten Bud Spencer und Terence Hill „Zwei wie Pech und Schwefel“. Es handelt sich um eine aufregende Berg- und Talfahrt, die Dir viel Spaß bringen wird. Erstmals flimmerte „Zwei wie Pech und Schwefel“ 1974 über die Leinwände, wobei diesmal der Strand zu einer der Hauptlocations zählte. Im Italienischen überzeugte der Film mit dem klangvollen Namen „…Altrimenti ci arrabbiamo!“. In Spanien wurde er hingegen unter „Y si no, nos enfadamos“ vertrieben. Aber auch der englische Titel unterschied sich von der deutschen Variante, denn er lautete „Watch Out, We Are Mad“. Mit einer Laufzeit von 98 Minuten gehört „Zwei wie Pech und Schwefel“ zu einer der kürzeren Filme der beiden Helden. Dafür ist dieser aber bereits als 12 Jahren freigegeben. Wir zeigen Dir, um was es in „Zwei wie Pech und Schwefel“ geht.


Detail

  • Sprachen 
  • Untertitel 
  • Format  SD, HD

Metadaten

Die Filmhandlung

In „Zwei wie Pech und Schwefel“ dreht sich alles um Rennen, Buggys und eine ungewöhnliche Freundschaft. Der Film beginnt damit, dass die Crash-Car-Rennfahrer Ben (Bud Spencer) und Kid (Terence Hill) gleichzeitig ins Ziel fahren. Eigentlich sind die beiden Rivalen, doch nun haben Sie einen roten Strandbuggy mit gelben Häubchen gewonnen, den sie sich teilen müssen. Natürlich gefällt das den beiden gar nicht, weshalb sie ein Wettessen mit Bier und Würstchen veranstalten. Wer dieses gewinnt, soll auch den schicken Buggy bekommen. Nachdem der Wettkampf beginnt, werden die beiden durch eine Truppe Schläger unterbrochen. Sie sollen den Luna-Park aufräumen und Kid sowie Ben stehen im Weg. Den Auftrag zur Säuberungsaktion gab der skrupellose Geschäftsmann „Der Boss“ und sein Psychologe „Der Doktor“.
Natürlich haben die beiden Fieslinge einen Hintergedanken. Diese wollen den Luna-Park kurzerhand plattmachen und dort den größenwahnsinnigen Traum von Wolkenkratzern verwirklichen. Es ist ihnen dabei vollkommen egal, ob sie bei der Durchführung über Leichen gehen müssen. Jedoch haben die beiden Halunken die Rechnung ohne Ben und Kid gemacht. Die beiden Haudegen erleben gemeinsam ein Abenteuer nach dem nächsten. Zunächst mischen sie eine Boxschule ordentlich auf. Danach müssen sie gegen eine Motorradgang ankämpfen und am Schluss überstehen sie sogar noch einen Anschlag eines Auftragkillers. Doch sie sind noch lange nicht fertig, denn die beiden stören auch die Party der Bonzen ordentlich. Selbstverständlich wehren sich „Der Boss“ und „Der Doktor“ vehement, doch am Ende siegt das Gute. Der Luna-Park wird nicht in eine Landschaft voller Wolkenkratzer verwandelt. Gleichzeitig machen die beiden eine schöne Seiltänzerin glücklich, die Kids Herz erobert hat. Auch im Hinblick auf den Buggy gibt es eine Änderung. Zur Wiedergutmachung schenkt der intrigante Geschäftsmann den beiden zwei identische Strandwagen. Die Freude wehrt aber nur kurz, denn durch ein übermütiges Fahrmanöver zerstören Ben und Kind schon bald einen der Wagen. Also stehen die beiden Freunde nun wieder am Anfang der Geschichte: zu zweit müssen sie sich einen Buggy teilen.

Wissenswertes zum Film:

Typischerweise fanden die Dreharbeiten zu „Zwei wie Pech und Schwefel“ in Italien statt. Viele der Szenen wurden in Rom gedreht. Doch auch im Ausland bedienten sich die Produzenten. Großteile des Films wurden in der spanischen Hauptstadt Madrid gedreht. Vor allem das Vicente-Calderón-Stadion stellte einen wichtigen Dreh- und Angelpunkt dar. Doch auch die Brücke Puente de Toledo am Rio Manzanares war sehr wichtig. Ansonsten fällt Dir eine weitere Kleinigkeit auf. Das Gewehr, welches vom Auftragskiller Paganini verwendet wurde, wird im Film als „Remington Karabiner Typ 7070“ bezeichnet. Jedoch gibt es diese gar nicht. Es handelt sich sehr viel mehr um ein Modell 700 des deutschen Herstellers Krico. Weiterhin gewann der Film im Jahr 1975 die „Goldene Leinwand“. Du kannst Dich auf DVD und Blu-ray von dem Meisterwerk überzeugen. Erstmals kam „Zwei wie Pech und Schwefel2004 als DVD auf den Markt. Rund zehn Jahre später war der Film auch als Blu-ray verfügbar.

 

Zwei wie Pech und Schwefel Trailer:

 

Zwei wie Pech und Schwefel kaufen:



Ähnliche Beiträge


Pin It on Pinterest