jill-flanter

Jill Flanter

  • Geburtsdatum: 8. Juli 1959
  • Geburtsort:
  • Geschlecht: weiblich
  • Nationalität: amerikanisch

 

Gerade männliche Zuschauer haben sicherlich zweimal hingesehen, als Jill Flanter und ihre Freundin auf dem Bildschirm gezeigt wurden. Jill Flanter war einer der beiden Damen, die sich an Matt Kirby und Wilbur Walsh in „Zwei außer Rand und Band“ heranmachten. Zwar ist die Szene nur kurz, dennoch konnte sich Jill Flanter behaupten. Viel ist über die ehemalige Schauspielerin aber nicht bekannt, da diese nur einen Film gedreht hat.

Ein kurzer Lebenslauf

Die schöne Blondine wurde am 8. Juli 1959 geboren. Bereits in frühen Jahren wollte sie als Schauspielerin durchstarten, doch das beschränkte sich auf eine Rolle in „Zwei außer Rand und Band“. Doch auch nach diesem Erfolg versuchte Jill Flanter Fuß im Filmbusiness zu fassen, was ihr aber nicht gelang. Es blieb bei dem einen bekannten Film. Dennoch wies Jill Flanter bis zu ihrem Tod einen Marktwert von stolzen 900.000 Dollar auf. Deutlich mehr, als viele andere bekannte Nebendarsteller aus den Bud Spencer und Terence Hill-Filmen. Da es mit der Filmkarriere nicht so recht klappen wollte, wurde Flanters schon bald zu einem Dauergast auf verschiedenen Red Carpets. Beispielsweise bei dem Polar Music Prize. Es handelt sich um einen Preis, der an außergewöhnliche Leistungen in der Musikbranche in Schweden vergeben werden. Mit gerade einmal 46 Jahren verstarb Jill Flanter am 13. März 1996 in Los Angeles, Kalifornien.

Erfolge an der Seite von Bud Spencer und/oder Terence Hill

Ihr großes Leinwanddebüt hatte die reizende Blondine in dem Film „Zwei außer Rand und Band“ aus dem Jahr 1977. Sie übernahm die Rolle der Countess Galina Kochilova und verdrehte den beiden Hauptcharakteren gemeinsam mit ihrer Freundin ordentlich den Kopf. Natürlich ist die Szene bei vielen Fans unvergessen, denn nicht nur die wilde Frisur der 70er Jahre lenkte den Blick auf Jill Flanter. Die Dame trug nur ein knappes Oberteil und noch knappere Shorts. Perfekt für das Wetter in Miami, wobei Spencer und Hill mit Sicherheit noch mehr eingeheizt wurde. Die Rolle von Jill Flanter war jedoch nicht sehr groß. Sie ist nur wenige Male zu sehen, weil der Fokus auf die Story von „Zwei außer Rand und Band“ gelegt wurde. Immerhin müssen die beiden Polizisten Wilbur Walsh und Matt Kirby einen Drogenring sprengen. Trotz der Begeisterung der Fans für Jill Flanter sollte diese in keinen weiteren Filmen mit Bud Spencer und/oder Terence Hill mitspielen. Wahre Fans können sich die Szene mit Jill Flanter natürlich immer wieder anschauen. „Zwei außer Rand und Band“ gibt es auf DVD und Blu-ray.

Rate this post

FILMOGRAPHY