Banana Joe gehört zu einen der besten Filme in der Karriere von Bud Spencer. Es ist eine wunderbare Mischung aus Action und Emotionen. Spencers Charakter lebt mit seiner Familie gemütlich auf einer Insel. Er pflanzt Bananen an, um damit über die Runden zu kommen. Doch schon bald taucht ein großer Verbrecherboss auf, welcher ein Auge auf das Land von Bud geworfen hat. Natürlich will er das nicht ohne Kampf hergeben, weshalb er sich da erste Mal seit Jahren an die nahe Stadt wendet und um Hilfe bittet.

Ein Film mit einer besonderen Message

Die meisten Filme von Bud Spencer sollen vor allem Spaß vermitteln. Das gelingt diesen wunderbar, denn die wilden Schlägereien, lockeren Sprüche und Verfolgungsjagden sind einfach legendär. Selbstverständlich wird das auch bei „Banana Joe“ geboten, doch es gibt noch eine kleine Message im Hintergrund. Bud Spencers Charakter versucht nicht nur den Verbrecherboss zu vertreiben, sondern auch den Menschen im Regenwald und dem Regenwald selbst zu helfen. Ganz elegant zeigt „Banana Joe“, dass die Natur wichtig ist und Sie diese achten sollten. Gerade die große Artenvielfalt im Regenwald benötigt Ihre Hilfe. Im Grunde kann dies als die Moral der Geschichte bezeichnet werden: Behandeln Sie die Umwelt gut, hilft sie Ihnen mit einer reichen Ernte und einem guten Leben. Genau diese Philosophie hat sich das Team von Banana Joe Tours zur Herzen genommen.

Wer sind Banana Joe Tours?

Banana Joe Tours ist eine Mischung aus Urlaub und Abenteuer. Der Film mit Bud Spencer hat diesem Reiseunternehmen nicht nur seinen Namen verliehen, sondern auch die richtige Philosophie. Insofern handelt es sich nicht einfach um simple Touren, wo Sie Ihren Bauch in die Sonnen strecken und das gute Leben genießen. Sehr viel mehr möchte Banana Joe Tours die einzigartige, tropische Lebensart Floridas vermitteln und zeigen, dass die Natur es wert ist gerettet zu werden. Das Projekt wurde 2008 ins Leben gerufen, um Floridareisen mit attraktiven Preis-Leistungsverhältnis anzubieten. Besonders wichtig war es Banana Joe Tours, dass kein Drittanbieter notwendig ist, damit die Reise so leicht wie möglich fällt.

banana-joe-tours-speedboattour

Banana Joe Tours – Speedboat Tour

 

Wurde Banana Joe nicht in Kolumbien gedreht?

Viele Teile des Films „Banana Joe“ wurden in Kolumbien und dessen schöner Natur gedreht. Dennoch ist das noch lange kein Grund, weshalb sich Banana Joe Tours diesen Namen nicht verdient hätte. Überall auf der Erde gibt es Regenwälder, Wälder, Wüsten, Sümpfe und Landstriche, welche unter den Umweltbelastungen, Menschen und anderen Ereignissen leiden. Dabei wissen die wenigsten Menschen, wie gefährdet viele Pflanzen- und Tierarten wirklich sind. Genau das will Banana Joe Tours verhindern, und zwar in Florida anstatt Kolumbien. Banana Joe Tours legt großen Wert auf Authentizität und möchte mit vielen Stereotypen aufräumen, welche Sie vielleicht von Miami und Florida kennen. Gerade die Film- und Touristenindustrie preist Florida stets als das Paradies auf Erden an, doch die örtliche Natur braucht Ihre Hilfe.

Eine Verbindung aus Urlaub und Lehrgang

Bei Banana Joe Tours erhalten Sie eine interessante Mischung. In erster Linie handelt es sich um ein vollwertiges Reisebüro, welches sich auf Florida und verschiedene Urlaubspakete spezialisiert hat. Darunter Individual- und Gruppenreisen. Der Anbieter begrüßt Urlauber aus ganz Europa und der Welt. Trotzdem möchte der Veranstalter auch Wissen vermitteln. Also wird kein Blatt vor dem Mund genommen und auf Gefahren, Bedrohungen und Rückstände hingewiesen. Banana Joe Tours sagt offen und ehrlich, dass die Natur bedroht ist. Beispielsweise wird es die Everglades in ihrer heutigen Form in einigen Jahren nicht mehr geben. Zugleich bedroht das Voranschreiten des Menschen immer mehr Tiere und Pflanzen. Sie erhalten aber keine trockenen Vorträge, sondern es wird mit einzigartigen Erlebnissen verbunden. Einmal fahren mit einem Jetski Miami entlang, das nächste Mal besuchen Sie eine Everglades Safari und danach unternehmen Sie eine Mississippi-Dampffahrt. Somit verbinden Sie wertvolle Informationen mit viel Spaß. Genauso wie es Bud Spencer gemacht hätte.