luigi-de-filippo
  • 10. August 1930
  • Rom
  • Male
  • italienisch

Luigi De Filippo

Biography

Luigi De Filippo war ein sehr vielseitiger Mann, der im Leben alles ausprobieren wollte. Daher war er nicht nur als Theater- und Filmschauspieler aktiv, sondern auch als Musiker, Dramatiker und Direktor. In seinen späteren Jahren übernahm er sogar die Leitung eines Theaters. Bis dahin durfte Luigi De Filippo aber neben Terence Hill in drei Filmen mitspielen. Die Filme fanden von 1957 bis 1959 statt. Natürlich hat Luigi De Filippo noch sehr viel mehr erlebt, weshalb wir für Dich die wichtigsten Informationen zusammengefasst haben.

Ein kurzer Lebenslauf

Am 10. August 1930 wurde Luigi De Filippo in Rom geboren. Er war als italienischer Theaterschauspieler, Dramatiker und Direktor bekannt. Außerdem war er der Sohn von Peppino De Filippo und Adele Carloni sowie der Neffe von Eduardo. Angesichts seiner Familie war es nicht verwunderlich, dass auch Luigi De Filippo schon bald ins Filmgeschäft einsteigen sollte. Im Alter von 21 Jahren, 1951, gab er sein Debüt in der väterlichen Gesellschaft. Er trat in einigen italienischen Komödienfilme der 50er und 60er Jahre auf, dennoch bliebt seine große Leidenschaft das Theater. 1960 heiratete der junge Schauspieler die englische Schauspielerin Ann Patricia Fairhurst in Rom. Nach einiger Zeit trennte er sich aber von seiner Frau. 1970 heiratete er dann die französische Schauspielerin Nicole Tessier. 1972 folgte die gemeinsame Tochter Carolina. 2005 machte diese ihm zum Großvater. Aber auch diese Ehe sollte nicht halten, denn Nicole verstarb schon bald. Luigi De Filippo blieb eine ganze Weile Witwer, bis er Laura Tibaldi kennenlernte. Die beiden heirateten 1997.Nicht nur sein Privatleben war recht turbulent, sondern auch seine Karriere. 1978 verließ der die Firma seines Vaters, um seine eigene Theatergruppe zu gründen. Mit diesem Theater tourte er durch Frankreich, Deutschland und die Schweiz. Natürlich waren nicht nur die Familienstücke mit von der Partie, sondern auch Gogol', Molière und Pirandello. Jedoch breitete sich Luigi De Filippo in viele Richtungen aus. Deshalb nahm er im Jahr 2000 das Album „La Commedia del Re Buffone“ auf. Es handelte sich um Songs, die aus der gleichnamigen Show stammten. Außerdem war er im Fernsehen zu sehen. Zum Beispiel in den Dramen „RAI Stories della camorra“ aus dem Jahr 1978 oder 1987 in „La piovra 3“. Während seiner Karriere konnte sich De Filippo aber auch viele Preise sichern. Beispielsweise erhielt er 2001 den Europäischen Persönlichkeitspreis in Campidoglio. Außerdem war er bis zu seinem Tod am 31. März 2018 die künstlerische Leitung des „Teatro Parioli“ in Rom. Zurzeit wird das Theater als „Teatro Parioli-Peppino De Filippo“ neu aufgebaut.

Erfolge an der Seite von Bud Spencer und/oder Terence Hill

Terence Hill hatte die Ehre dreimal neben Luigi De Filippo vor der Kamera zu stehen. Es handelte sich dabei um junge Werke aus der Karriere von Hill. Das erste Mal standen beide 1957 vor der Kamera. Sie drehten „Lazzarella“, wo Hill die männliche Hauptrolle übernahm. Hingegen war Luigi De Filippo als Nicola Sant'Elmo zu sehen. Es sollte nicht viel Zeit vergehen, denn schon 1958 drehten die beiden wieder zusammen. Diesmal für „Anna von Brooklyn“. Erneut durfte sich Hill über die große Rolle als Neffe des Pfarrers freuen. Luigi De Filippo war als Zitto-Zitto oder Zito ein wenig kleiner besetzt. Auch im nächsten Jahr konnten die beiden noch nicht ohneeinander. Also drehten sie „Cerasella“. Natürlich übernahm Hill wieder die Rolle als verliebter Schönling. Luigi De Filippo war als Alfredo zu sehen, welcher vor dem Traualtar sitzengelassen wurde. Natürlich will er nun seine große Liebe zurückgewinnen, doch Terence Hill fährt ihm in die Parade. Nach diesen drei Filmen waren die beiden nicht mehr vor der Kamera zu sehen. Mit Bud Spencer drehte Luigi De Filippo nicht.

Filmography

Movie NameRelease Date
Cerasella 30. July 1964
Lazzarella 13. December 1957
Anna von Brooklyn 19. December 1958