Einer der ersten Filme mit Bud Spencer: Torpedomänner greifen an

Jeder muss einmal klein anfangen, so war es auch bei Bud Spencer. Er war nicht sofort der große Star, den Du heute kennst. In den frühen 50er Jahren musste er sich mit kleinen Nebenrollen und Jobs über Wasser halten. Doch so schlimm war es dann auch nicht, denn als gefeierter Schwimmstar konnte er es mit dem zweiten Standbein in der Schauspielerei langsam angehen lassen. Dennoch gehört „Torpedomänner greifen an“ zu einen der ersten, deutschsprachigen Filme des Helden. Um genau zu sein, der dritte Film Bud Spencers überhaupt. Doch noch heute kannst Du mit dem 1954 erschienen Film viel Spaß haben. Was Dich erwartet, zeigen wir Dir.

Das spannende Unterfangen der Torpedomänner

bud-spencer-torpedomaennerIn „Torpedomänner greifen an“ darfst Du nicht zu viel Bud-Spencer-Action erwarten, denn er spielt nur eine kleine Nebenrolle. Dennoch kann der Film überzeugen. Er spielt in Italien vermutlich zum Ende der 1940er Jahre. Auf Einladung treffen sich mehrere Offiziere und Unteroffiziere auf einem Flottenstützpunkt. Ihnen wird erklärt, dass ein Sonderunternehmung gegen die Royal Navy auf Kreta geplant ist und sie dafür hochqualifizierte Leute benötigen. Alle melden sich freiwillig. Jetzt beginnt das aufwendige Training der Soldaten, das in Kleinst-Torpedobooten vom Typ Sprengboot M.T. stattfindet. Der Plan ist denkbar einfach: Die Boote, die nur mit einem Torpedo beladen sind, sollen nachts auf ihr Ziel zurasen. Kurz vor dem Einschlag sollen sich die Soldaten im Taucheranzug nach hinten wegrollen und später von den Briten gerettet werden. Der Ausbildungsoffizier betont immer wieder, dass es sich nicht um eine Kamikaze-Aktion handelt.

Eine beeindruckende Rettungsaktion

Die Einheit verlagert sich auf die griechische Insel Leros, doch dann dringt ein Notruf durch. Ein italienisches U-Boot wurde von zwei britischen Jagdbomben angegriffen und versenkt. In einer dramatischen Rettungsaktion wollen sie noch Teile der Besatzung bergen, die sich in einem durch Schotten abgetrennten Bereich des Bootes befinden. Zuerst wird eine Sauerstoffleitung gelegt und danach eine Luke geöffnet, damit die Besatzung gerettet werden kann. Jetzt kommt es zum geplanten Angriff. In der Nacht greifen sie die Sudabucht an. Zuerst müssen sie aber unter größten Anstrengungen einige Seeminensperren überwinden. Obwohl sie entdeckt werden und unter Beschuss geraten, gelingt die Action. Die Torpedomänner springen rechtzeitig ab und werden den Briten gerettet und in Kriegsgefangenschaft genommen.

Ein geschichtlicher Hintergrund

In „Torpedomänner greifen an“ musst Du vor allem auf den Marinetaucher sowie Schnellbootfahrer Magrini achten, denn dieser wurde von Bud Spencer gespielt. Doch nicht nur Fans des Dampfhammers kommen auf ihre Kosten, sondern auch Liebhaber von Geschichte. Der Grund ist, dass im Film der Angriff der Kleinst-Torpedoboote der Decima Flottiglia MAS am 25. sowie 26. März 1941 in der Sudabucht nachgestellt wird. Insofern ist es nicht nur ein spannender Film mit Buddy, sondern auch eine kleine Geschichtsstunde. Schnell schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe.

Reviews

90 %

User Score

2 ratings
Rate This

Sharing

Leave your comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert