Dante-Cleri
  • 28. März 1910
  • Rom
  • Male
  • italienisch

Dante Cleri

Biography

Dante Cleri war ein alter Hase in der Filmbranche, konnte jedoch vorher als Teil einer Band überzeugen. Daher ist er heute als Schauspieler sowie Musiker bekannt. Anfänglich ergatterte er nur kleine Rollen, doch das sollte sich in absehbarer Zeit ändern. Er war vor allem in Komödien, Western-, Polizei- und Erotikfilmen zu sehen. Natürlich stand er auch schon bald neben Bud Spencer und Terence Hill vor der Kamera. Wir haben für Dich weitere wissenswerte Fakten rund um Dante Cleri zusammengefasst. So lernst Du den Schauspieler und Sänger bestimmt besser kennen.

Ein kurzer Lebenslauf

In Rom wurde Dante Cleri am 28. März 1910 geboren. Er war nicht nur als Schauspieler aktiv, sondern auch als Sänger. Seine Karriere begann er als Schauspieler in Zeitschriften und im Varieté. Außerdem war er ein Teil der italienische Theater der 40er und 50er Jahre. Während einer Show im Teatro Alcyone in Turin im Jahr 1961 wurde er von Aldo Zanfrognini entdeckt. Da Aldo gerade Brutos Zanfrognini verließ, schlugt er vor, Cleri als Partner beizutreten. Nur sechs Monate bleibt Cleri im Vokalensemble, wobei vorher Tourneen in den Vereinigten Staaten auf dem Plan standen. Nachdem Maccione zurückkehrte und Zanfrognini beschließt, einen weitere Gruppe zu gründen, ist Dante Cleri mit von der Partie. Es wird „Les Cyranos“ gegründet. Weitere Mitglieder neben Cleri sind Aldo Trentini (Saxofon, Flöte), dessen Frau Loriana Bassini (Solostimme), Aristide Cesari (Gitarre), Piero Querzola (Gesang, Schlagzeug) und Gilberto Forti (Klavier, Arrangements). Gemeinsam nahm die Gruppe mehreren Platten auf, welche auch zu diversen Touren führte. Einen Auftritt hatte die Band sogar in dem 1963 entstandenen Film „Sexy High Voltage“ von Oscar De Fina. Die Gruppe wurde im Jahr 1967 aufgelöst. Anschließend wandte sich Dante Cleri wieder der Schauspielerei zu. Er spielte meist gute und freundliche Charaktere, die in italienischen Komödien zu sehen waren. Oftmals war er neben Franco Franchi und Ciccio Ingrassia besetzt. Neben den Komödien war Cleri ebenfalls in Western-, Polizei- und Erotikfilmen zu sehen. Zu einer seiner bekanntesten Rollen zählte die des Buchhalters Quintino Braglia in „Il presidente del Borgorosso Football Club“, in dem er von Alberto Sordi unterstützt wurde. Eine weitere lustige Rolle erhielt er in „L'esorciccio“. Jedoch lagen ihm nicht nur lustige Rollen, sondern auch einige ernsthafte Charakter. Zu sehen in „Il cinico, l'infame, il violento“ als ein weiterer Buchhalter. Außerdem war er als Synchronsprecher aktiv. In der zweiten Hälfte der 70er Jahre beendete Dante Cleri seine Einsätze in der Unterhaltungswelt. Er verstarb zwei Tage nach seinem 72. Geburtstag in seiner Heimatstadt.

Erfolge an der Seite von Bud Spencer und/oder Terence Hill

Dante Cleri war ein vielbeschäftigter Mann, weshalb er auch in zehn Filmen mit Bud Spencer und/oder Terence Hill zu sehen war. Sein Einsatz begann 1968 in dem Film „Vier für ein Ave Maria“. Seine Rolle war relativ klein, sodass er nur als Bankier ohne Text zu sehen war. 1969 folgten direkt zwei weitere Filme mit den beiden. Er drehte „Die fünf Gefürchteten“ mit Bud Spencer und „Hügel der blutigen Stiefel“. Auch hier waren dessen Rollen relativ klein, sodass er als Bürgermeister sowie Fishers Assistent zu sehen war. Zwei Jahre vergingen. 1971 war gekommen und für Dante Cleri drei neue Jobangebote. Er durfte eine Rolle in „Vier Fäuste für ein Halleluja“, „Vier Fliegen auf grauem Samt“ und „Halleluja… Amigo“ übernehmen. Auch bei diesen Filmen waren die Rollen eher klein. Es kam aber zu einer Premiere, denn in „Vier Fliegen auf grauem Samt“ erhielt er seine erste Sprechrolle neben Bud Spencer. Der Kaufmann wurde von Herbert Weißbach synchronisiert. Auch in „Halleluja… Amigo“ war er als Doktor Eisenbart zu hören, jedoch nun durch Klaus Miedel. Weitere Spencer/Hill-Filme mit Dante Cleri waren „Allein gegen das Gesetz“, „Verflucht, verdammt und Halleluja“, „Auch die Engel essen Bohnen“ und „Sie nannten ihn Plattfuß“.

Filmography

Movie NameRelease Date
Plakat von "Der Dicke in Mexico" Der Dicke in Mexiko 9. June 1972
Vier Fliegen auf grauem Samt 19. May 1972
Plakat von "Hügel der blutigen Stiefel" Hügel der blutigen Stiefel 28. August 1970
Bud Spencer & Terence Hill Vier für ein Ave Maria DVD Vier für ein Ave Maria 3. October 1969