lucky-luke-blu-ray

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

lucky-luke-blu-rayFans mussten sich in letzter Zeit wirklich in Geduld üben. Nicht nur der neue Film mit Terence Hill ließ ganze zehn Jahre auf sich warten, sondern auch die Blu-ray von „Lucky Luke“. Bereits im letzten Herbst wurde von 3L Film groß angekündigt, dass bald eine Lucky-Luke-Box erscheinen soll. Natürlich hielten die Fans schon die Kreditkarten bereit, doch die Box ließ auf sich warten. Selbst Anfang des Jahres war eine Veröffentlichung noch nicht in Sicht. Zum Glück hat das Warten nun endlich ein Ende. Am 5. Oktober 2018 erscheint die angekündigte Lucky-Luke-Box.

Was ist enthalten?

Wahre Fans wissen, dass Terence Hill Lucky Luke nicht nur einmal verkörperte, sondern mehrere Male. Immerhin stand er für eine Live-Action-Serie des Comichelden vor der Kamera. Nun erhältst Du den Kinofilm sowie die acht Serienfolgen endlich auf Blu-ray. Verteilt sind die Werke auf drei Blu-rays. Besonders interessant ist, dass sowohl die Serie als auch der Film vollkommen ungekürzt sind. Auf den vorherigen DVDs war das leider oftmals anders. Ein weiteres Highlight ist, dass die neuen Szenen nicht einfach nur hineingeschnitten wurden oder es diese als Extra gibt, stattdessen wurden die Szenen extra mit Hills Stammsprecher Thomas Danneberg nachsynchronisiert. Doch es gibt noch einen weiteren Höhepunkt. Sowohl die Serie als auch die Filme erhalten eine Überarbeitung und bieten nun das HD-Format. Gestochen scharfe Bilder, sodass Du „Lucky Luke“ von einer ganz neuen Seite kennenlernen kannst. Natürlich gibt es auch ein wenig Bonusmaterial. Fans wird das Grußwort von Thomas Danneberg erfreuen, welches zur Langfassung der Serie verfasst wurde.

Warum hat sich die Box verspätet?

Selbstverständlich könntest Du die späte Veröffentlichung am 5. Oktober 2018 einfach dem Label 3L Film in die Schuhe schieben, doch das ist nicht so einfach. Der Hauptgrund dafür, dass die „Lucky Luke“-Blu-Ray immer wieder auf sich warten ließ war, dass Thomas Danneberg noch die neuen Szenen nachsynchronisieren musste. Klingt nicht nach viel Arbeit, war es auch nicht. Leider kämpfte Danneberg in den letzten Monaten mit gesundheitlichen Problemen und konnte seinem Job deshalb nicht nachgehen. Immer wieder rückte die Nachsynchronisation nach hinten, sodass Du Dich gedulden musstest. Als Danneberg aber wieder fit war, konnte er endlich die Zusatzszenen synchronisieren. Sicherlich stört das Warten ein wenig, doch mit Sicherheit lohnt es sich. Immerhin konntest Du bisher nur den geschnittenen Film und die Serie sehen. Das hat sich endlich geändert. Nun solltest Du Dich aber beeilen und am besten die „Lucky Luke“-Box direkt vorbestellen. Zwar gibt es genügend Nachschlag, dennoch willst Du mit Sicherheit einer der Ersten sein, welcher die neuen Szenen sieht.

Interessante Artikel

Write a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.