Bud Spencer zu Gast bei Markus Lanz

Dir sollte der Name Carlo Pedersoli ein Begriff sein, denn er gehört zu einen der größten Helden der Kinogeschichte: Bud Spencer. Eigentlich wollte der junge Mann einmal Chemiker werden und später sogar Rechtswissenschaften studieren, doch irgendwie kam es für die Stahlfaust anders. Er reifte zu einem wahren Idol heran, dass nicht nur Kinderherzen höher schlagen ließ. Selbst Erwachsene konnten den Charme des Dampfhammers nicht entkommen. Dabei war Spencer nicht nur seine Karriere sehr wichtig, sondern auch seine Fans. Jedes Jahr tourte er durch zahlreiche Länder, darunter auch Deutschland. Um seinen Fans so viel wie möglich zurückzugeben, machte er überall Halt, wo es nur ging. Selbst bei Rudi Carrell oder bei der Premiere der Sendung „Wetten, dass…“ Anfang der 80er Jahre.

Im Alter war es für Bud Spencer aber nicht mehr so leicht. Also ließ er die Kamera erst einmal ruhen und schrieb einige Biografien und brachte sogar noch eine CD heraus. Natürlich wurde beides zu einem Hit. Um sein erstes Buch „Bud Spencer – In achtzig Jahren um die Welt“ zu promoten, ging er erneut auf Tour und kam nach Deutschland. In diesem Zusammenhang nahm er Platz bei Markus Lanz. Natürlich sprach er nicht nur über sein neues Buch, sondern offenbarte auch viele seiner Ansichten und die größten Momente seines Lebens.

Er berichtete über seine Anfangszeit im Filmbusiness und verriet, wie er sich als junger Schauspieler in der großen Welt gefühlt hat. Aber auch intimere Geschichten scheute er nicht. So erzählte er einige Anekdoten zu seiner Ehefrau Maria sowie zu seinem Schwiegervater Giuseppe Amato. Selbst an seiner Einstellung zu seiner Barttracht ließ er das Publikum teilhaben. Doch ein besonders wichtiges Thema vergaß er nicht: sein Freund Terence Hill. Er berichtet über die tiefe Freundschaft zu seinem Wegbegleiter, vor und hinter der Kamera.

Selbstverständlich hatte Bud Spencer noch sehr viel mehr zu sagen. Träume, Wünsche und Pläne waren einer der Hauptthemen bei Markus Lanz. Viel zu viel, um das hier alles zusammenzufassen. Darum solltest Du selbst einen Blick riskieren und Dir das Interview mit Markus Lanz anschauen. Schnell wird Dir klar, wieso Bud Spencer so eine große Rolle in zahlreichen Leben gespielt hat.

Reviews

0 %

User Score

0 ratings
Rate This

Sharing

Leave your comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert